hertzschlag im BeatBattle-Finale

Am Freitag, 24.10.2014 ist es nun soweit: Das Finale des BeatBattle-Contests steht an. Und wir sind sehr glücklich darüber, mit dabei sein zu dürfen - haben wir doch nicht damit gerechnet, so weit zu kommen.

 

Von ursprünglich 24 Bands, die an dem Contest teilgenommen haben, werden die letzten drei am kommenden Freitag auf der Bühne der Diskothek Check Point in Coppengrave stehen und kämpfen um das Preisgeld in Höhe von 1.001,- Euro: Solalá, Green Machine und hertzschlag. Eine vierköpfige Jury, zu der auch die Gewinner des letzten BeatBattles, die Band Magistarium, gehören, sowie das Publikum wählen mit ihren Stimmen den Gewinner des Abends und des Wettbewerbs. Jede Publikums-Stimme zählt im Finale doppelt.

 

Wir freuen uns auf einen musikalischen Abend, ein großartiges Miteinander unter den Bands, einen tollen Auftritt und auf Euch! Kommt vorbei, verbringt mit uns eine Spitzen-Zeit - und gebt uns Eure Stimme! Votet hertzschlag zu Eurem Sieger und verhelft uns dazu, den Contest erfolgreich abzuschließen. Wir würden uns riesig freuen. Bis Freitag also.

 

20.10.2014


hertzschlag gewinnt "BeatBattle"-Halbfinale

Am Abend des 26.09.2014 stand das Halbfinale des BeatBattle 4.0 Bandcontests an. Deshalb führte uns der Weg erneut auf die Bühne der Discothek Check Point in Coppengrave.

 

Wir sollten uns die Bühne mit der Band Surreal Dream aus Alfeld teilen. Die Jungs und Mädels hatten das Pech, dass sich deren Schlagzeuger leider vor einigen Tagen am Arm verletzt hatte - dennoch trat die Band den Gig an. Innerhalb kurzer Vorbereitungszeit und mit Hilfe der Cajón-spielenden Freundin des Bassers Steve Fox studierten sie ein Akkustik-Set ihrer Songs ein, das sie an diesem Abend auf einer mit Kerzen überfluteten Bühne zum Besten gaben. Mit Erfolg - denn der Gig war große Klasse, die Songs toll und das Ambiente einzigartig. Großen Respekt an Surreal Dream!

 

Nach diesem tollen Auftritt gingen wir ans Werk. Wir gingen konzentriert, aber mit viel Spaß an die Arbeit, feierten auf der Bühne und gaben richtig Gas. Der Sound war wieder klasse, die Bühne schön groß - leider war an dem Abend nur eine überschaubare Menge an Publikum zugegen, was uns allerdings nicht daran hinderte, die Bühnenbretter zum Bersten gebracht zu haben. Am Ende gewannen

wir den Abend - und ziehen somit ins Finale ein! Darüber sind wir sehr glücklich, hatten wir schließlich erneut nicht damit gerechnet, eine zusätzliche Runde weiter zu kommen und ins Finale zu gelangen!

 

Im Grunde haben wir den Contest schon gewonnen. Zumindest aus unserer Sicht, denn wir haben eine Menge neuer Leute, Musiker und Bands kennen gelernt, Freunde und Erfahrungen dazu gewonnen und eine verdammt gute Zeit verlebt. Ursprünglich wollten wir lediglich einen Abend spielen, weil dies der erste Gig in der neuen Band-Konstellation sein sollte. Nun sind wir bis ins Finale gerückt. Ob wir den Wettbewerb am Ende nun gewinnen oder nicht, ist dabei nicht wirklich wichtig. Wir bedanken uns einfach für die geile Zeit!

Aber natürlich würden wir uns freuen, wenn Ihr uns im Finale mit Eurer Stimme trotzdem unterstützen würdet. Lasst uns feiern und den Abend genießen.

 

Denn wir freuen uns auf den Abend des Finales am 24.10.2014, auf die Bands, den Gig im Check Point und ein erneutes tolles Miteinander. Und wir danken der Band Surreal Dream für die entspannte Stimmung, Dirk Stellmacher für die Fotos, dem Team des Check Points sowie der BeatBattle-Jury und dem Publikum.

 

29.09.2014

 


Foto: Dirk Stellmacher - www.dirkstellmacher.com
Foto: Dirk Stellmacher - www.dirkstellmacher.com

hertzschlag live beim "BeatBattle"-Halbfinale

Am Freitag, 26.09.2014 ist es wieder soweit: Live-Gig im Check Point. Halbfinale. Es geht in die Zielgerade. Und es wird wieder spannend.

 

Wir werden den Abend allerdings wie jedesmal angehen: Die Erwartungen über den Ausgang des Battles schrauben wir herunter - und konzentrieren uns auf einen netten Abend mit einem hoffentlich gelungenen Auftritt und einem tollen Publikum. Wir freuen uns darauf, die Band Surreal Dream kennenzulernen, um dann in trauter Zweisamkeit die Bühnenbretter zum Brechen zu bringen.

 

Nichtsdestotrotz würden wir uns selbstverständlich darüber freuen, wenn wir ins Finale einziehen dürften. Ihr könnt uns dabei unterstützen. Mit Eurer Stimme. Kommt vorbei und genießt einen richtig coolen Abend. Wir freuen uns auf Euch.


26.09.2014


hertzschlag gewinnt auch "BeatBattle"-Viertelfinale

Es war wie beim ersten Abend im Check Point: Wir fuhren dorthin, mit dem vermeintlichen Wissen, den letzten Live-Abend beim BeatBattle 4.0 verbringen zu dürfen. Wir gingen davon aus, dass eine der anderen beiden Bands weiterkommen würde. Aber wir freuten uns auf einen tollen Abend.

 

Dort angekommen trafen wir auf alte Bekannte: die Jungs von Slaveyard und 17 Seconds, mit denen wir bereits am 16.05.2014 die Bühne teilen durften, waren auch wieder am Start. Die Stimmung unter den Bands war ausgelassen und klasse.

 

Dann liefen uns noch Teile der Band Zehn Vor Zehn samt Anhang über den Weg, die unseretwegen den Weg aus Hameln nach Coppengrave angetreten sind. Wie großartig ist das denn?! Wir haben neue musikalische Freunde gefunden - und sind sehr glücklich darüber. Wir fühlten uns also richtig wohl.

 

Als erstes enterten Slaveyard die Bühne und legten alles in Schutt und Asche. Zweite Band des abends sollte 17 Seconds werden, die einen kraftvollen Hammer-Auftritt hinlegten. Beide Bands waren einzigartig und live nicht zu toppen.

Als dritte und letzte Band stürmten wir auf die Bühne - und feierten was das Zeug hielt. Geiler Sound, tolle Bühne - was will man mehr!? Simon löste derweil einen Wetteinsatz ein, indem er als Frau verkleidet auf die Bühne schwebte. Ein herrlicher Anblick!

 

Obwohl wir mit dem Gig zufrieden waren, rechneten wir fest mit einer Absage. Bei der Verkündung der Jury- und Publikums-Stimmvergabe sollten wir allerdings erneut eines besseren belehrt werden: wir belegten den ersten Platz des abends und ziehen somit ins Halbfinale am 26.09.2014 ein!

 

Danke an Slaveyard und 17 Seconds, die es ebenfalls verdient hätten, weiterzukommen. Danke an den Veranstalter, das Check Point, an Ramona, an Zehn Vor Zehn mitsamt dem weiblichen Anhang und an das Publikum. Es war ein toller Abend und wir freuen uns auf den nächsten.

 

28.07.2014


Artikel auf rockszene.de

Das Online-Magazin rockszene.de berichtet unter der Überschrift "Hart und schmutzig - hertzschlag und zwei Bands aus L.A. spielen im Rocker" in einem tollen Artikel über den Gig am 23.07.2014.


hertzschlag-Gig im Rocker, Hannover

Der gestrige Auftritt im Rocker, Hannover hat wieder richtig viel Spaß gemacht. Zum dritten Mal durften wir bereits dort vorstellig werden - und wir hätten auch nichts gegen eine vierte Wiederholung!

 

Als erstes hat die Band The Ambivalent die Bühne gestürmt, danach dann die Jungs und das Mädel von The Maension. Zwei tolle Auftritte, zwei tolle Bands. Danach kamen dann wir an die Reihe - und wir hatten viel Spaß auf der kleinen, aber feinen Bühne.

 

Einige Mitglieder der beiden US-amerikanischen Bands feierten ausgelassen bei unserem Gig. Und schon im Vorfeld war die Stimmung zwischen uns gut - wir haben viel gelacht mit den Jungs aus LA.

Wir wünschen den beiden US-Bands bei Ihrer Club-Tour durch Europa noch viel Spaß und gutes Gelingen.

 

Danke an das Rocker-Team, an The Ambivalent und The Maension, an Andreas für die guten Tipps (Du wirst es erfahren, wenn was bei rumkommen sollte), an Guido und an das Publikum.

 

Es war ein klasse Abend.

 

24.07.2014


hertzschlag im Rocker und in der zweiten Runde des "BeatBattle"

hertzschlag ist wieder live unterwegs - am 23.07. in Hannovers Rocker und am 25.07. im Check Point in Coppengrave.

 

Der Gig im Rocker wird mit den amerikanischen Bands The Maension und The Ambivalent bestritten - zwei hochkarätigen Bestreitern des Art bzw. Alternative Rocks. Zwei tolle Bands. Ein großartiger Abend. Und der Eintritt ist frei!

 

In der zweiten Runde des "BeatBattle 4.0" geht es nun um den Einzug ins Halbfinale! Drei Bands stehen am 25.07. auf der Bühne. Entscheidungskraft hat erneut die Jury und das Publikum. Wir brauchen also EURE STIMME! Erlebt einen tollen Abend im Check Point, feiert drei unterschiedliche Musikstile - und votet uns mit Eurer Stimme in die nächste Runde! Wir würden uns sehr freuen!

 

Infos zu den Gigs erhaltet Ihr auf unserer Website unter Termine. Und schaut doch mal in unseren Teaser - der macht vielleicht Lust auf mehr!?

 

18.07.2014


hertzschlag gewinnt BeatBattle-Abend

Am Freitag, den 16.05.2014, war es nun endlich soweit: Der erste Gig in neuer Konstellation stand für uns auf dem Programm. Voller Vorfreude schlugen wir also um 19 Uhr in der Diskothek Check Point in Coppengrave auf, um an der vierten Ausgabe des BeatBattle-Contests teilnehmen zu können. Und wir sollten Glück haben an dem Abend:

 

Die Start-Platzierungen der vier Bands, die an dem Abend spielen sollten, wurden von einzelnen Band-Mitgliedern erwürfelt. Wer die höchste Punktzahl würfeln würde, durfte sich den Start-Platz aussuchen, danach die nächsthohe Würfelzahl - und so weiter. Bassist Markus hatte eine ruhige Hand - und würfelt die höchsten "Augen". Somit durften wir unseren Startplatz wählen: Wir entschieden uns dafür, als zweite Band den Abend zu bestreiten.

 

Zwar hatten wir keine Gelegenheit für einen Soundcheck - aber solche Situationen sind uns bereits bekannt und vermiesen uns nicht den Abend. Die Mischer waren gut und der Sound von der Bühne klasse. Wir blickten also optimistisch in die nahe Zukunft.

 

"Knotti", ein guter Freund und Fotograf, den wir von anderen Live-Gigs kennen, war unseretwegen erschienen, um ein paar Bilder zu schießen. Und wir haben viel gequatscht. hertzlichen Dank, Knotti.

 

Beginnen sollte die Band Slaveyard. Das ist Knüppel aus dem Sack. Vollgas! Anschließend spielten wir. Danach eroberten Zehn Vor Zehn die Bühne, deren deutschsprachiger Punk-Rock kräftig in Beine, Nacken und Kopf ging. Und als krönender Abschluss rockten 17 Seconds mit ihrem Alternative-Rock über die Bretter.

Wir hatten viel Spaß auf der Bühne, unser Gig lief aus unserer Sicht gut, alles klappte und wir waren locker und entspannt, sodass wir den Moment genießen konnten. Die anderen drei Bands legten jedoch kraftvolle und klasse Gigs hin - sodass wir fest damit rechneten, dass dies unser erster und letzter Abend beim BeatBattle 4.0 sein würde.

Mit dieser Einstellung sind wir allerdings bereits in Coppengrave eingetroffen: Da dies unser erster Gig in neuer Besetzung sein sollte, steckten wir die Ziele eh nicht so hoch! Zudem entschied eine fünfköpfige Jury sowie das Publikum über die Punkteverteilung auf die Bands. Welche Band also am meisten Fans mitbringen würde, hätte schon mal gute Karten. Wir kannten auch das von anderen Contests. Und da wir ohne Fans angereist waren (außer Knotti natürlich ;-)) - und die anderen Bands diesbezüglich nicht alleine dastanden - schien uns das Ergebnis von vornherein recht klar zu sein. Aber es sollte anders kommen!

 

Da wir uns über unseren "Rauswurf" im Vorfeld schon so sicher waren, weil einige von uns am nächsten Samstag arbeiten mussten und da wir mit nur zwei Autos angereist waren, fuhren also schon bereits vor der Punkte-Verkündung ein Großteil der Band hertzschlag gen Heimat. Lediglich Keyboarder Tino hielt die Stellung...

 

Anscheinend konnten wir mit unserer Musik und dem Auftritt die Jury soweit von uns überzeugen, dass wir mit zusätzlichen fünf Publikumsstimmen die höchste Punktzahl des Abends erreichen konnten! Krass! Damit hatten wir nicht gerechnet.

 

Slaveyard und 17 Seconds erzielten eine gleiche Punktzahl - und somit treffen wir am 25.07.2014 auf "alte Bekannte" im Check Point. Wir freuen uns sehr auf ein Wiedersehen und das Miteinander. Das wird wieder ein spannender Abend!

Zehn Vor Zehn schied leider trotz geilem Gig aus. Wir bedauern das sehr, haben wir doch neue musikalische Freunde in ihnen gewonnen. Aber wir sehen uns wieder, Jungs.

 

Wenn Ihr uns also unterstützen wollt, dann freuen wir uns auf einen gemeinsamen, richtig spannenden Abend mit Euch am 25.07.2014. Es lohnt sich!

PS: Weitere Fotos von dem Abend werden vermutlich noch folgen. Schaut doch ab und an mal in unsere Fotos unter dem Link Media.

 

19.05.2014


Foto: Dirk Stellmacher - www.dirkstellmacher.com
Foto: Dirk Stellmacher - www.dirkstellmacher.com

hertzschlag beim Band-Battle

Am Freitag, dem 16.05.2014, ist es ab ca. 22:30 Uhr soweit: hertzschlag wird mit drei anderen Bands ums Weiterkommen im "BeatBattle 4.0"-Contest kämpfen. Nacheinander werden die Bands Slaveyard, 17 Seconds, Zehn vor Zehn und hertzschlag die Bühne entern und ordentlich abrocken.

 

Am Ende entscheidet eine Jury, welche Band weiterkommt - und IHR! Mit der Eintrittskarte erhält jeder Besucher die Möglichkeit für eine der vier Bands abzustimmen. Wir würden uns also riesig freuen, wenn Ihr nicht nur einen geilen Abend in der Diskothek Check Point verleben, sondern uns zudem mit Eurer Stimme unterstützen würdet.

 

Infos zu dem Gig erhaltet Ihr auf unserer Website unter Termine.

 

Wir freuen uns auf einen musikalischen Abend, den Austausch mit den anderen Bands, unseren ersten Gig in aktueller Besetzung - und auf Euch. Bis zum 16ten.


06.05.2014


hertzschlag wünscht Euch frohe Ostern

Wir wünschen Euch ein paar schöne Ostertage und eine erholsame Zeit.

20.04.2014


Bericht auf rockszene.de

hertzschlag ist mit einem tollen Artikel auf dem Online-Magazine rockszene.de vertreten. Unter der Überschrift "Tatendrang, Euphorie und Elan - hertzschlag starten mit neuem Sänger durch" wird über die erfreulichen Vorgänge in unserer Band berichtet. Wir freuen uns sehr über diese positive Berichterstattung und

bedanken uns ganz hertzlich bei dem rockszene.de-Team für diese Plattform. Über diesen Link gelangt Ihr direkt zu dem Artikel: http://www.rockszene.de/news/832-tatendrang-euphorie-und-elan-hertzschlag-starten-mit-neuem-saenger-durch.html

 

28.03.2014


Neue Homepage

Nach der besetzungsmäßigen Neuorientierung, dem Einstudieren des Live-Programms sowie dem Schreiben neuer Songs folgen nun die Optimierungen an den Präsentations-Plattformen.

Die alte Website von hertzschlag ist somit Geschichte. Bitte habt ein wenig Geduld - wir sind an der Gestaltung der neuen Web-Präsenz dran. Es kann

sich nur noch um Monate handeln...

 

25.03.2014


Mikrofon wieder besetzt: Neuer Sänger bei hertzschlag

Nach langer Suche sind wir endlich wieder komplett: Simon Knox hat bei hertzschlag den Platz am Mikrofon eingenommen und macht aus der Band wieder ein Quintett.

 

Simon ist seit 1993 in verschiedenen Rock- und Metalbands als Sänger live und im Studio tätig gewesen. Er studierte Kulturwissenschaften mit Hauptfach Gesang in Hildesheim, wo er eine umfassende Ausbildung in diversen Stilrichtungen von Klassik

über Musical bis Thrash Metal erhielt. Simon unterrichtet Rock/Pop Gesang,

Jazz, Musical und Extremgesang unter anderem an der Musikschule der Landeshauptstadt Hannover und der PPC Music School in Hannover.

 

Wir freuen uns über unseren "Zuwachs" und heißen Simon ganz hertzlich willkommen!

 

10.01.2014